Manchmal wird der Hirschkäfer verwechselt...

Obwohl der Hirschkäfer sehr bekannt ist, wird er oft mit anderen Käferarten verwechselt. Verschiedene Käferarten werden vom Ungeübten gelegentlich für Weibchen des Hirschkäfers gehalten.

Wir zeigen Ihnen diese Arten:

Balkenschröter (Dorcus parallelepipedus)

Käferart

Balkenschröter, Zwerghirschkäfer (Dorcus parallelepipedus) (Familie Hirschkäfer)

Im Vergleich zum Hirschkäfer:

  • deutlich kleiner (nur 1,9-3,2 cm) (Hirschkäferweibchen: 2,5-5 cm)
  • Männchen und Weibchen etwa gleich groß
  • Männchen haben kein "Geweih"
  • Flügeldecken nicht glänzend

Vorkommen

Balkenschröter leben in Wäldern und Parks und sind oft an den gleichen Bäumen wie Hirschkäfer zu finden.

Sägebock (Prionus corarius)

Käferart

Sägebock (Prionus corarius) (Familie Bockkäfer)

Im Vergleich zum Hirschkäfer:

  • Die Fühler des Sägebocks sehen deutlich anders aus: gesägt (Hirschkäfer: gekniet mit "Blättern" am Ende)
  • etwa so groß wie Hirschkäferweibchen (1,8-4,5 cm)
  • 3 "Sägezähne" an jeder Seite des Brustschildes
  • Flügeldecken leicht gerunzelt

Vorkommen

Sägeböcke leben in Laub- und Mischwäldern und sind oft an den gleichen Bäumen wie Hirschkäfer zu finden, ihre Larven entwickeln sich auch an denselben Wurzeln (oft Larven beider Arten gemeinsam).

Nashornkäfer (Oryctes nasicornis)

Käferart

Nashornkäfer (Oryctes nasicornis) (Familie Blatthornkäfer): im Bild ein Männchen mit Horn auf dem Kopf

Im Vergleich zum Hirschkäfer:

  • Nashornkäfermännchen: wegen des Horns (kann auch kleiner sein als im Bild): unverwechselbar
  • Nashornkäferweibchen: ohne Horn, etwa so groß wie Hirschkäferweibchen (2,5-4 cm)
  • Aussehen: kürzer und runder als Hirschkäfer, Flügeldecken stärker gewölbt
  • Flügeldecken braun bis rotbraun, deutlich glänzend, mit feinen Punktreihen
  • Unterseite des Körpers hellbraun behaart

Vorkommen

Nashornkäfer kommen v.a. in Gärten, Gärtnereien und Parks vor. Ihre Larven entwickeln sich häufig in Komposthaufen. Gerade in Gärten können sie manchmal gemeinsam mit Hirschkäfern gefunden werden.

Sie möchten uns einen Hirschkäferfund melden? Weiter hier...