Für die Planungssicherheit Ihres Vorhabens

erbringen wir diese Dienstleistungen:

  • Erfassung und Bewertung von Hirschkäfervorkommen nach anerkannten Methoden für
    • FFH-Verträglichkeitsprüfungen
    • artenschutzrechtliche Fachbeiträge
    • FFH-Managementplanungen
    • Pflege- und Entwicklungspläne
  • Vorbereitung von Anträgen auf artenschutzrechtliche Genehmigungen im Falle von Verbotstatbeständen nach § 44 BNatSchG
  • Planung und Umsetzung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
  • Unterstützung forstlicher Planungen
  • Ökologische Baubegleitung bei der Umsetzung von Baumaßnahmen sowie Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
  • Faunistische Erfassung des Hirschkäfers
  • FFH-Artmonitoring
  • Erfolgskontrollen

Oft ist Synergie gefragt: regelmäßig müssen verschiedene Bäume bewohnende Tierarten bei einem Vorhaben betrachtet werden:

  • weitere artenschutzrechtlich relevante Käferarten, z.B.:
    • Eremit (Juchtenkäfer) (Osmoderma eremita)
    • Heldbock (Cerambyx cerdo)
    • Alpenbock (Rosalia alpina)
  • Fledermäuse
  • Höhlen brütende Vögel

 Diese Tiergrupppen werden regelmäßig gemeinsam mit dem Hirschkäfer untersucht.

Ihre Dienstleister sind

  • BIOM | Landschaftsökologische Gutachten und biologische Studien | Dipl.-Biol. Thomas Martschei [weiter...]
  • StegnerPlan | Büro für Landschaftsplanung und Naturschutz | Dr. Jan Stegner [weiter...]
  • Datenbanksystem zur Haltung von Artdaten: MultiBaseCS [weiter...]